Umschreibung ausländischer Fahrerlaubnisse

Wer sich mit einer ausländischen Fahrerlaubnis mehr als 6 Monate dauerhaft in Deutschland aufhält, muss diese in eine deutsche Fahrerlaubnis "umschreiben". Wie aufwändig das im konkreten Fall ist, lässt sich nicht pauschal sagen. Manche Fahrerlaubnisse müssen nur neu eingetragen werden (ohne Prüfung), andere wiederum erfordern eine Prüfung und praktische Fahrstunden, je nachdem, in welchem Land der Führerschein ausgestellt wurde. Wir informieren und beraten Sie gerne persönlich über die Vorgehenserise in Ihrem konkreten Fall. Schauen Sie einfach ganz unverbindlich während der Bürozeiten bei uns vorbei...

 

"Das kriegen wir hin!"
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Fahrschule Kuhnle

Anrufen

E-Mail

Anfahrt